Contakt-citoyennete-Titelbild

Interkulturelle Lebensqualität mit freiwilligem Engagement

Das Förderprogramm des Migros-Kulturprozent und der Eidgenössischen Migrationskommission EKM unterstützt Projekte, die die Qualität des interkulturellen Zusammenlebens bereichern.


Aufgrund der bisherigen Erfolge mit 64 abgeschlossenen Projekten und über 5‘000 Teilnehmenden lancierte die Projektträgerschaft im Herbst 2015 die dritte Ausgabe des Förderprogrammes contakt-citoyenneté. Bis zum 15. März 2016 wurden insgesamt 129 Projektideen aus der ganzen Schweiz beim Migros-Kulturprozent eingereicht. Die Fachjury unter der Leitung von Prof. Dr. Walter Leimgruber hat nun Mitte Mai 2016 die überzeugendsten Projekte ausgewählt und prämiert. Auswahlkriterien waren wiederum die Förderung der Qualität im interkulturellen Zusammenleben sowie die Projektumsetzung in freiwilligem Engagement und Teamarbeit. Die öffentliche Bekanntgabe der prämierten Projekte erfolgt im September 2016.
 
Seit Mitte 2015 wird contakt-citoyennneté zudem von der Tripartiten Agglomerationskonferenz (TAK) unterstützt. Die TAK ist die politische Plattform von Bund, Kantonen, Städten und Gemeinden für eine gemeinsame Agglomerationspolitik in der Schweiz. Vor diesem Hintergrund wird die TAK contakt-citoyenneté als Vernetzungspartner begleiten und nach Möglichkeit für jedes prämierte Projekt eine Mentorin oder einen Mentor zur Verfügung stellen.

Die prämierten Projekte werden mit Fördergeldern in Höhe von 320‘000 Franken unterstützt. Das Förderprogramm geht jedoch über eine rein finanzielle Unterstützung hinaus, denn contakt-citoyenneté steht den Projektgruppen bei der Realisation ihrer Ideen beratend zur Seite und unterstützt sie bei der Öffentlichkeitsarbeit. Auch der Austausch zwischen den einzelnen Gruppen wird angeregt: für zukünftige Projekte entstehen so neue Netzwerke.

Newsletter

Newsletter von conTAKT-spuren.ch
Newsletter von Migros-Kulturprozent
Ich akzeptiere die Datenchutzbestimmungen

Kontakt

* Pflichtfeld